Webshop Gasteinertal
Kleinanzeiger

Wandertipp: Kühkar

Diese lange Wanderung beginnt auf einem vielbegangenen Weg und führt dann in ein malerisches, einsames Hochtal.
Ein breiter, mäßig steiler Forstweg führt durch das Kötschachtal in die Prossau, zum  Alpengasthof Prossau (Gasteiner Wanderbuch, Tour 16/1). Einsamkeit ist garantiert wenn man dort weiterwandert: Der Weg wird schmal und steiler, in vielen Kehren führt er durch dichten Hochwald. Auf der einen Seite stürzt der wilde Kesselfall herab, auf der andern ragen die Granitwände des Bocksteinkogels empor. Die Bäume werden weniger, der Weg führt nun flach über romantische Talböden ins Kühkar, einer zauberhaften Hochfläche mit der halbverfallenen Kesselkar-Almhütte. Einzelne Zirben und Lärchen schmücken das einsame Hochmoor. Ganz in der Nähe wurde übrigens vor etwa 150 Jahren der letzte Bär des Gasteinertals erlegt. Bären muss längst niemand mehr befürchten, trotzdem sollte man hier endgültig umkehren: Der Steig hinauf zur Kleinelendscharte mit dem Ali-Lante-Biwak des Bad Gasteiner Alpenvereins ist nun nur noch sporadisch markiert und führt in hochalpines Gelände. Er bleibt somit ausschließlich erfahrenen Alpinisten vorbehalten. Die werden jedoch an diesem großartigen Übergang ins Kärntner Maltatal mit dem Kölnbreinspeicher ihre Freude haben. 

Tipp:

  • Wer den Rückweg nicht mehr zu Fuß antreten möchte, kann beim Alpengasthof Prossau in den Wanderbus oder in eine Pferdekutsche steigen.
  • Vom Kötschachtal aus führt ein zauberhafter Steig am Reedsee vorbei in die Palfnerscharte (Gasteiner Wanderbuch, Tour 15).

Bei unseren Wander- und Radrouten handelt es sich lediglich um Vorschläge für gerne genutze Routen und Wegstrecken. Bitte beachten Sie, dass wir dafür keine Gewähr oder Verantwortung übernehmen können und beachten Sie die Regeln für sicheres Wandern in den Bergen!

Wandertipp: Kühkar


5640 Bad Gastein


Infos:

Ausgangspunkt / Ziel:
Grüner Baum, Kötschachtal

Gesamtgehzeit:
ca. 4,5 Std. (hin & retour)
Länge: ca. 15 km
Höchster Punkt: 1786 m

Höhenmeter Aufstieg: 720 Hm
Höhenmeter Abstieg: 720 Hm

Schwierigkeit: mittel

Wanderpunkte: 15

Pauschalangebote & mehr

MÄRZ-SPECIAL AB 3 ÜN 10 % AUF DIE HP
ab € 545,-

Verwöhnhotel Bismarck
superior

ab 3 Übernachtungen erhalten Sie 10 % Ermässigung auf die Gourmet- & Vital-HP // HERZwärts in die Winterzeit und 4-Thermalpools

5=4 KURZWOCHE IM WINTER
ab € 696,-

Hotel Norica
superior

Unsere erstklassigen Thermenhotels (Hotel Norica Therme und Hotel Alpina) bieten Ihnen nicht nur komfortable Zimmer, sondern auch eine Vielzahl von erstklassigen...

Ski- und Spa Genusstage
ab € 667,-

Das Goldberg
superior

Sonnenskilauf oder Wellnesstage ganz nach Euren Wünschen! 3 Nächte im Natur- und Designhotel mit 1500 m² Spa Bereich und perfekter Lage direkt an der...

Frühjahrsskilauf im März
ab € 395,-

Hotel & Ferienwohnungen Residenz Gruber

Entdecken Sie das ultimative Skierlebnis iN DER RESIDENZ GRUBER! Genießen Sie 3 unvergessliche Urlaubstage inklusive 2-Tages-Skipass und Eintritt in...

Amadé-Skipauschale II
ab € 1199,-

Hotel Völserhof

Über 100 km Pisten warten alleine auf der Schloßalm auf Sie! Nach einem erlebnisreichen Skitag erholen Sie sich in unserer Wellness-Oase mit Farblicht-Sauna,...

Bärenhof-Auszeit
ab € 400,-

Gesundheitszentrum Bärenhof

Einfach mal die Seele baumeln lassen, Tapetenwechsel und Genuss - das finden Sie im Gesundheitszentrum Bärenhof in Bad Gastein! Malerisch hoch oben über...

Genießerbar im Gipfelblick Chalet

Bad Hofgastein

Ein gemütlicher Treff für Frühstück, Brunch und Lunch im modern-alpinen Ambiente: die Genießerbar im Gipfelbilck Chalet.

Raumausstattung Pfingstmann

Raumausstattung Pfingstmann