Top Angebote
Flughafen Transfer & Taxi

Wandertipp: Gamskarkogel

Einen Aussichtsberg wie den Gamskarkogel (2467m), der noch dazu relativ einfach zu erreichen ist, findet man nicht oft: Der Blick umfasst nicht nur die gesamte Kette der Hohen Tauern, sondern auch die nördlichen Kalkalpen vom Wilden Kaiser bis zum Dachstein. Kein Wunder, dass schon Erzherzog Johann 1829 eine Unterstandhütte auf dem Gipfel erbauen ließ: Die erste nur bergsteigerischen Zwecken dienende Hütte in den Österreichischen Alpen! Die OeAV-Sektion Bad Gastein übernahm die Hütte und baute sie 1933 aus – der historische Unterstand blieb dabei als Küchenraum erhalten. 2013 wurde die Hütte saniert, ohne dabei jedoch den urigen Charakter zu verändern.

Vom Grünen Baum (1066m) aus geht es zuerst steil hinauf über eine Wiese. Doch schon bald wird der Weg angenehmer und der Blick über das Kötschachtal und zur Tischlergruppe noch reizvoller. Zusätzliche Motivation bringen die netten Zwergerl am Wegesrand mit ihren aufmunternden Sprüchen. Immer entlang der sonnigen Südhänge steigen wir zur Poserhöhe, einem herrlichen Aussichtspunkt über Bad Gastein. Einzelne etwas ausgesetzte Stellen sind abgesichert.

Von der Poserhöhe aus wandert man kurz über Almgelände, dann relativ flach durch einen märchenhaften Bergwald mit knorrigen, Flechten behangenen Bäumen. Erst wenn man die Waldgrenze überschreitet, macht man wieder spürbar Höhenmeter hinauf zur Tofernscharte (2091 m), einem Übergang nach Großarl. Nun in Kehren über den Gipfelhang zum höchsten Punkt mit der Badgasteiner Hütte. Die Aussicht ist famos, ebenso die Sonnenauf- und -untergänge. Eine Übernachtung dort oben wird mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Bergerlebnis.

Tipp: Wanderung vom Gamskarkogel zum Frauenkogel, Abstieg über die Rastötzenalm nach Bad Hofgastein (Gasteiner Wanderbuch, Tour 27).

Bei unseren Wander- und Radrouten handelt es sich lediglich um Vorschläge für gerne genutze Routen und Wegstrecken. Bitte beachten Sie, dass wir dafür keine Gewähr oder Verantwortung übernehmen können und beachten Sie die Regeln für sicheres Wandern in den Bergen!

Wandertipp: Gamskarkogel


5640 Bad Gastein


Infos:

Ausgangspunkt / Ziel:
Grüner Baum, Kötschachtal

Gesamtgehzeit:
ca. 7 Std. (hin & retour)
Länge: ca. 11 km
Höchster Punkt: 2467 m

Höhenmeter Aufstieg: 1400 Hm
Höhenmeter Abstieg: 1400 Hm

Schwierigkeit: mittel

Wanderpunkte: 40

Pauschalangebote & mehr

Familienhit im Hotel Norica Therme
ab € 447,-

Hotel Norica
superior

* 3 Nächte inkl. Norica Verwöhnhalbpension * unbegrenzter Badespaß in der Alpentherme Gastein! * Direktverbindung zur Alpentherme durch unseren Bademantelgang *...

Grubers Thermen Weekender
ab € 170,-

Hotel & Ferienwohnungen Residenz Gruber

2 Nächte im Doppelzimmer inkl. Frühstücksbuffet 2 Tageseintritte in die Felsentherme Bad Gastein 2 Ortstaxen

Gasteiner Bergerlebnis
ab € 274,-

Johannesbad Hotel Palace

* 3 Nächte im Bergblick-Zimmer mit Balkon * 3 x vielseitiges Frühstücksbuffet * 2 x Kuchen am Nachmittag * 3 x Schlemmen am Abendbuffet * 1 x Berg-...

Goldene Wohlfühltage 4=3
ab € 570,-

Das Goldberg
superior

4=3 Nächte ** eine NACHT GESCHENKT ** Anreise Sonntag, Montag ab € 570,00 pro Person

Berg Erlebnis Auszeit
ab € 380,-

Hotel Völserhof

4 bzw. 5 Übernachtungen mit Halbpension, inkl. 3 bzw. 4 Tage freie Bergfahrt mit den Gasteiner Bergbahnen und Völserhof Alu Trinkflasche

Basenfasten-Schnuppertage
ab € 554,-

Johannesbad Hotel St. Georg

Wir entführen Sie auf eine kulinarische Reise in die Obst- und Gemüsewelt mit sommerlichen Aromen. Planen Sie Ihren basenfasten Urlaub, lassen Sie sich...

Restaurant zur Post

Bad Gastein

Kulinarische Kreativität & Gaumenfreude mit viel Liebe zum Beruf - dafür steht die Küche von Chef Markus und seinem Team!
Traditionelle österreichische Küche modern und frisch zubereitet.
Saisonbedingte, heimische Produkte, hohe Qualität zum fairen Preis.

Jobbörse Gastein

Jobbörse Gastein