Webshop Gasteinertal
Kleinanzeiger

Red Bull PlayStreets 2023

Abgelaufene Veranstaltung !

Am 10. Februar 2023 ist es wieder soweit: Red Bull PlayStreets verwandelt Bad Gastein zum neunten Mal in eine spektakuläre Spielwiese für die weltbesten Freeskier und Freestyler. Einmal mehr wird den tausenden Zuschauern ein spektakulärer Wettbewerb in einem beeindruckenden Ambiente geboten - bei freiem Eintritt!

Eine rundum neue Strecke soll die Rider:innen an ihr Limit, die Zuschauer:innen näher ran bringen und für noch mehr Spannung in diesem einzigartigen Freestyle-Event sorgen. Der Eintritt zu Red Bull PlayStreets ist frei, und für alle, die nichtvor Ort mit dabei sein können, gibt es die Action live auf RedBull TV zu sehen.

Nicht nur unter den Zuschauern erfreut sich der Event großer Beliebtheit, auch unter den Ridern gilt es als „große Ehre“ bei Red Bull PlayStreets an den Start gehen zu dürfen. Denn für die Crème de la Crème der Szene kommt eine Teilnahme an dem mittlerweile mit Kultstatus versehenen In-City-Contest einem Ritterschlag gleich. Dem Sieger winkt ein eigener Stern an der legendären Red Bull PlayStreets “Wall of Fame” – die Top-Stars der Szene sind heiß auf die „Sterne“ in Bad Gastein.

Für die heißersehnte Neuauflage 2023 haben sich Freeski-Kaliber wie der Sieger von 2019, Nick Goepperoder (USA), die schwedische Freeski-Legende Jesper Tjäder (Titelverteidiger von 2017,  2019 Zweiter) angesagt. Selbstverständlich lassen es sich auch die Österreicher:innen nicht entgehen, in Bad Gastein ihr Können zu zeigen, so ist der österreichische Freeskier Matej Svancer aus Saalfelden erstmals bei Red Bull PlayStreets dabei: „Ich habe Red Bull PlayStreets schon als kleiner Junge immer angeschaut, und es ist auch nicht weit entfernt von meinem Heimatort. Für mich ist es natürlich etwas ganz Besonderes, dass ich gegen die Rider fahren kann, die ich vor fünf Jahren nur im Fernsehen sehen konnte“, zeigt er sich begeistert über seine Red Bull PlayStreets Premiere.

Die Rider 2023:
Nick Goepper | Matej Svancer | Jesper Tjäder | Anastasia Tatalina | Hunter Henderson | Max Moffatt | Kirsty Muir | Simo Peltola | Štěpán Hudeček | Lukas Müllauer | Lara Wolf | Finn Bilous | Ryan Stevenson | Andri Ragettli | Kim Gubser | Thibault Magnin | Ralph Welponer | Daniel Bacher | Elias Syrja | Leo Landrø | Chris McCormick | Sarah Höfflin | Joona Kangas | Mikkel Brusletto Kaupang | Kaditane Gomis

Die Bilder von Red Bull PlayStreets sind weit über die Grenzen Salzburgs hinaus bekannt und locken tausende Besucher ins Gasteinertal. Mitten auf den Straßen und über die Dächer des Skiortes führt die mit Kickern und Rails gespickte Strecke, an der das Veranstalter-Team wochenlang zu arbeiten hat. Ein großer Hauptaugenmerk liegt dabei darauf, die Strecke immer wieder zu verbessern um den Athleten auch bei der achten Auflage des Freestyleevents noch einige Überraschungen zu liefern. 

Eine neue Strecke verspricht spektakuläre Slopestyle-Action - sie führt mitten auf den Straßen und über die Dächer Bad Gasteins und ist mit Kickern, Drops und Rails gespickt. Der komplett neue Track verspricht auf jeden Fall absolute Spannung. Bernd Krainbucher, erstmals als Eventchef im Einsatz, hat sich gemeinsam mit der Agentur „Schneestern“ einige anspruchsvolle Kursänderungen und imposante Obstacles einfallen lassen, welche die Rider mit Sicherheit noch zusätzlich fordern und die ohnehin spektakuläre Show auch für die Zuschauer noch attraktiver machen wird. „Als Schaufler, Gerüstbauer oder Moderator – ich habe Red Bull PlayStreets seit der ersten Ausgabe aus unterschiedlichsten Blickwinkeln erlebt. Gemeinsam mit vielen Menschen, die den Freeski Sport in den letzten zwei Jahrzehnten maßgeblich gestaltet und beeinflusst haben, das Event jetzt weiterführen zu dürfen und den Stars der Szene eine Spielwiese zu bauen, ist mir ein Volksfest und ich freue mich auf eine großartige, mit vielen Neuerungen gespickte neunte Auflage bei besten Bedingungen in Bad Gastein. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren und mit den ersten Aufbauten beginnen wir noch heuer. Wir versuchen durch die neue Streckenführung und dem ein oder anderen Schmankerl den Ridern sowie auch den Zuschauern eine feine 2023er Ausgabe zu liefern“, freut sich Bernd Krainbucher auf Red Bull PlayStreets.

Eine ganze Woche Freeski-Action - das Programm rund umden Event kann sich sehen lassen: von der Enthüllung des Sternes an der “Wall of Fame” am Mittwoch den 8. Februar und anschließender Party im Silver Bullet, einer neuen „Best Trick“ Session am 9. Februar und der darauffolgenden, traditionellen Startnummernauslosung, bis hin zu zahlreichen Sideevents in den umliegenden Bars - Red Bull PlayStreets verspricht eine Woche „Slopestyle pur” in Bad Gastein.

Folgende Parkplätze stehen Besuchern zur Verfügung:

  • Schlossalmbahn, Bad Hofgastein
  • APCOA Parkgarage Bad Gastein (kostenpflichtig)
  • Bahnhof Bad Gastein (Kurzparkzone aufgehoben)
  • Bahnhof Bad Gastein Park & Ride (Kurzparkzone aufgehoben)
  • Parkplatz gegenüber Eurospar, Bad Gastein
  • Stubnerkogelbahn, Bad Gastein
  • Palfenstraße, Bad Gastein

750 GRATIS Zug- und Bustickets sichern:
Für eine einfache Anreise zu Red Bull PlayStreets sorgen Shuttle Busse im ganzen Gasteinertal. Zudem gibt es ab 3. Februar 750 Tickets für Zug und Bus, die hier https://salzburg-verkehr.at/veranstaltungsticket/9fe-cf9-58a/ heruntergeladen werden können (diese werden nach dem 'first come – first serve' Prinzip vergeben). Mit diesen Tickets ist am 10. Februar die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel nach Bad Gastein und retour gratis möglich.

Busverkehr:

Zugverkehr:

  • Anreise ab Salzburg HBF um 14:12 & 16:12 Uhr -> Bad Gastein BHF (15:41/17:41 Uhr)
  • Anreise ab Zell am See BHF um 16:15 Uhr über Schwarzach -> Bad Gastein BHF (17:41 Uhr)
  • Anreise Mallnitz BHF um 16:04 & 18:04 Uhr -> Bad Gastein BHF (16:16/18:16 Uhr)
  • Abreise ab Bad Gastein BHF um 20:17 & 22:17 Uhr -> Richtung Salzburg
  • Abreise ab Bad Gastein BHF um 21:31 Uhr -> bis Schwarzach St. Veit, Anschluss an S-Bahnen in Richtung Salzburg/Freilassung und Saalfelden (Sonderzug: Details am Bahnhof Bad Gastein)
  • Abresie ab  Bad Gastein BHF um 21:42 & 22:45 Uhr -> Richtung Mallnitz

Red Bull PlayStreets 2023

Grillparzerstrasse
5640 Bad Gastein

Infos:

Eintritt frei! Ein Highlight im Gasteiner Eventkalender!

Mittwoch, 8. Februar:
17:30: “Wall of Fame” Stern Übergabe @ Silver Bullet

Donnerstag, 9. Februar:
15:30 - 18:00: 1. Training
18:30 - 20:00: Best Trick Session bei Big Air und Oakley Wallride
20:30: Preisverleihung Best Trick Session @ Eventvillage

Freitag, 10. Februar:
12:30 - 13:30: 2. Training
14:00 - 16:00: Quali Runs
18:00 - 21:00: Finals (auch LIVE auf Red Bull TV)
ab 21:00: Afterparties @ Gastein Moonshine @ Lederhosn Bar @ Wührers @ Hexenhäusl @ Statzione Alpe Adria (tbc) @ Silverbullet (ab 22:00 Uhr) @ Heagblooms (ab 22:00 Uhr)

Video: Red Bull PlayStreets 2023

Das könnte Sie auch interessieren...

Pauschalangebote & mehr

Berg Erlebnis Auszeit
ab € 414,-

Hotel Völserhof

4, 5 oder 6 Übernachtungen mit Halbpension, inkl. 3 Tage freie Bergfahrt mit den Gasteiner Bergbahnen und Völserhof Alu Trinkflasche

BERGE & THERMEN: ALPINA SPECIAL!
ab € 630,-

Hotel Alpina

Erleben Sie den Sommer in seiner schönsten Form im Hotel Alpina! Unser gemütliches Hotel in Bad Hofgastein öffnet die Pforten zu alpiner Gastfreundschaft...

Wanderhit
ab € 299,-

Gasthof Klammstein

4 Nächte 3/4 Verwöhnpension, tolles Frühstücksbuffet mit Gesundheitsecke, Salatbuffet, auch vegetarische Gerichte 1 Bergfahrt mit der Gipfelbahn...

BERGLUFT & SPA-GENUSS: IHRE IDEALE KOMBINATION BEI UNS!
ab € 469,-

Hotel Norica
superior

Erleben Sie einen unvergesslichen Sommer im Hotel Norica Therme mit unserem exklusiven Sommerpackage! Buchen Sie jetzt 3 Nächte zwischen Sonntag und Freitag...

GOLDEN.GATE.SPECIAL
ab € 611,-

Das Goldberg
superior

SPECIAL ANGEBOT zur WIEDERERÖFFNUNG! 

Bärenhof-Auszeit
ab € 400,-

Gesundheitszentrum Bärenhof

Einfach mal die Seele baumeln lassen, Tapetenwechsel und Genuss - das finden Sie im Gesundheitszentrum Bärenhof in Bad Gastein! Malerisch hoch oben über...

Genießerbar im Gipfelblick Chalet

Bad Hofgastein

Ein gemütlicher Treff für Frühstück, Brunch und Lunch im modern-alpinen Ambiente: die Genießerbar im Gipfelbilck Chalet.

Jobbörse Gastein

Jobbörse Gastein