Krampusbuch Gastein
Flughafen Transfer & Taxi

Anno dazumal - Linksverkehr / Rechtsverkehr

Auf einigen historischen Bildern kann man Automobile sehen, welche rechtsgelenkt sind - das betrifft u.a. auch Kraftfahrzeuge aus österreichischer und deutscher Produktion.
1895 war das erste Auto in Salzburg unterwegs, ab diesem Zeitpunkt nahm die Anzahl von Kraftfahrzeugen stetig zu, einige Regelungen für den Strassenverkehr waren allerdings unterschiedlich: Im Kaiserreich Österreich konnten die einzelnen Kronländer selbst bestimmen, ob ein Fahrzeug auf der rechten oder linken Fahrbahn gelenkt wurde, ab dem Jahre 1915 gab es die Festlegung auf Linksverkehr. 1932 wurde per Bundesgesetz das "Rechtsfahrgebot" festgelegt, welches allerdings nur von einigen Bundesländern (aufgrund des Rechtsverkehrs in den Nachbarländern Deutschland, Italien..) umgesetzt wurde, wie z.B. Vorarlberg und Tirol, aber auch dem Pinzgau. Somit gab es im Land Salzburg zu dieser Zeit "straßenverkehrsrechtlich" eine Zweiteilung: Im Pinzgau und auch im Gasteinertal war Rechtsverkehr, im restlichen Salzburgerland Linksverkehr. Das führte u.a. zur kuriosen Situation, dass in Lend direkt auf der Fahrstraße die Seite gewechselt werden musste - einzigartig auf einer Hauptstrasse in Österreich. Das führte zu gefährlichen Situationen und aufgrund der zuerst verwendeten Bezeichnung "Fahrtrichtungswechsel" auch dazu, dass manchmal einfach gewendet wurde.
Am 01. Juli 1938 folgte die Einführung der reichsdeutschen Straßenverkehrsordnung mit dem "Rechtsfahrgebot mit einigen ausgenommen Gebieten".

Bildnachweis und Infos:

Grenze zwischen Links- und Rechtsverkehr in Lend neben dem Aluminiumwerk der SAG.
© Landesarchiv Salzburg, ca. 1935. 

Im "Austro-Daimler" vor der Merankolonade in Bad Gastein. Engelbert Domanig als Chauffeur sitzt im rechtsgelenkten Fahrzeug.
© Fam. Domanig, ca. 1930-1935. Mehr Infos zu "Taxi Domanig" hier

Ausflugsfahrt von Badgastein zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2369m), einem Teil der Großglockner-Hochalpenstraße mit beindruckendem Blick auf den Glocknergletscher "Pasterze" und den Gipfel des Großglockner (3798m). Engelbert Domanig am Steuer seiner "Horch 830 Pullman Cabriolet Limousine".
© Fam. Domanig, ca. 1946-1948. 

 

Zugelassene Krafzfahrzeuge im Land Salzburg
  Auto Motorräder LKW
1907 13 43 unbek.
1911 42 99 unbek.
1920 162 117 126
1925 344 311 195
1929 929 1.342 361
1948 2.198 4.574 1.856
2018 341.265 52.524 37.052
  • 1895 war das erste Automobil auf Salzburgs Straßen unterwegs.
  • 1903 Hans Böhm eröffnet Salzburgs ersten "Handelsbetrieb für Fahrzeuge, Motorräder und Motorwagen"
  • 1907 Gründung des Salzburger Automobil Club A.A.C. (heute SAMTC bzw. ÖAMTC)
  • 1907 Erste Benzin Zapfsäule in Salzburg, vorher wurde Benzin in der Drogerie gekauft
  • 1909 Konzession für das erste Salzburger Taxiunternehmen "Rudolf Haitzinger"
  • 1913 Das Rote Kreuz Salzburg erhält seiner ersten motorisierten Rettungswagen 
  • 1928 Gründung der Automobilwerkstatt Oskar Schmidt in Salzburg
  • Ab 1938 Bau der Westautobahn (A1)
  • 1939-1935 Bau der Großglockner Hochalpenstraße
  • Ab 1939 Bau der Tauern Autobahn (A10)

Quellenangabe:
- Landesstatistik Salzburg
- Landesarchiv Salzburg
- Vintage Society Austria
- ÖGHK (österr. Gesellschaft für historisches Kraftfahrwesen)
- Salzburger Nachrichten
- Wikipedia
- SalzburgWiki

Pauschalangebote & mehr

Ski & Fun
ab € 923,-

Hotel Alpina

* 7 Nächte- inkl. Verwöhnhalbpension mit Après-Ski-Snack am Nachmittag * 6- Tagesskipass für die Skiwelt Amadé * Skibushaltestelle direkt vor der Tür,...

Amadé-Skipauschale Jänner
ab € 912,-

Hotel Völserhof

Erleben Sie den Winter in Gastein - weitläufige Skigebiete, über 200 km Abfahrten, große Pistenvielfalt und erholen Sie sich im Völserhof.

Special für Singles und Alleinreisende
ab € 702,-

Verwöhnhotel Bismarck
superior

Alleinreisende aufgepasst: Bei einem Aufenthalt ab 5 Übernachtungen erhalten Sie: - 10 % Ermäßigung auf die Gourmet & Vital-HP EINZIGARTIG in GASTEIN: 4...

Jobbörse Gastein

Jobbörse Gastein