Bürgermusik Bad Gastein

„Jung, dynamisch, engagiert“ – so lautet das Motto der knapp 60-köpfigen Bürgermusik Bad Gastein - eine von fünf Blasorchestern im Gasteinertal. Bis weit über die Grenzen des Tales hinaus ist die Bürgermusik für ihren überaus hohen Frauenanteil (ca. 66%) bekannt. Obfrau Martina Sendlhofer und Kapellmeisterin Katrin Fraiß leiten die Truppe mit großer Begeisterung an. Über 30 Auftritte im Jahr bringen die Kapelle sowohl zu feierlichen Messen in die Kirche, zu anspruchsvollen Konzertabenden in verschiedene Konzertsäle oder auch. zu unterhaltsamen Frühschoppen beim Wirt. Ihr Repertoire reicht je nach Anlass von traditioneller österreichischer und böhmisch-mährischer Blasmusik bis hin zu topmodernen Charthits oder konzertanter Blasorchesterliteratur. Ein großer Stolz der Bürgermusik ist auch das 2014 gegründete Jugendorchester, das bereits 30 Mitwirkende zwischen 8 und 20 Jahren zählt. 

Historischer Auszug über die Bürgermusik Bad Gastein:

Erster Nachweis über öffentliche Auftritte der Badgasteiner Musikanten findet man ab dem Jahre 1851. 1924 wurde die Ortsmusikkapelle Bad Gastein neu gegründet. Zur Glockenweihe im selben Jahr rückt man in Zivilkleidung aus, später in Feuerwehr-Uniform. 
Mit der „Gasteiner Tracht“ samt dem hohen Spitzhut wird die Kapelle zum Jubiläum „500 Jahre Kurort Bad Gastein“ 1936 eingekleidet.

Nach den Besatzungsjahren bescheidener Neubeginn 1948 zu den Österreichischen Skimeisterschaften.
Ab 1951 gibt die BÜRGERMUSIK BAD GASTEIN erste Gastkonzerte in Köln, Wien, und Berlin. Die musikalische Reisetätigkeit findet eine Fortsetzung bis in die heutigen Tage (Venetien, Frankreich, Deutschland, Slowenien, Belgien). Die Teilnahme an nachbarlichen Festen und Fahrten in die Bundesländer gehören ebenso zum Musikjahr wie Konzert- und Marschwertungen. 

Einst wurden viele berühmte Gäste, gekrönte Häupter und Präsidenten im Thermalkurort am Wasserfall von der Bürgermusik Bad Gastein empfangen. Heute bieten Auftritte für die Kurgäste den Rahmen für die Konzerttätigkeit auf Schauplätzen in Höhenlagen zwischen 700 m und 2000 m Seehöhe.
32 weibliche und 22 männliche Musikerinnen und Musiker im Durchschnittsalter von 28 Jahren zählen zur Zeit zur Bürgermusik Bad Gastein. 

Ein großes Steckenpferd der Bürgermusik ist die Jugendförderung. Angefangen bei jährlichen Aktionen in Kooperation mit der Volksschule Bad Gastein, über die Jugendmusi, die 2014 gegründet wurde bis hin zur Entsendung junger Talente zu Musik-Wettbewerben auf Landes- und Bundesebene liegt der Bürgermusik die Jugend ganz besonders am Herzen. 

Bürgermusik Bad Gastein

Hauptschulstraße 18
5640 Bad Gastein

https://www.buergermusikbadgastein.com/

Infos:

Obfrau:
Martina Sendlhofer seit 2015

Kapellmeisterin:
Katrin Fraiß seit 2014

Stabführer:
Fritz Sendlhofer seit 2008

Pauschalangebote & mehr

Bärige Silvestertage
ab € 699,-

Gesundheitszentrum Bärenhof

Winterurlaub über Silvester im Hotel & Gesundheitszentrum Bärenhof: Beobachten Sie die Gondeln bei Ihrem Seiltanz schon beim Frühstück von unserem neu...

ADVENT IN GASTEIN
ab € 163,-

Johannesbad Hotel Palace

Der erste Schnee, das Leuchten der brennenden Kerzerln und die winterliche Bergromantik. Mit dem Aufguss and Tradition und Brauchtum reservieren Sie sich...

4 Tage Ski & Thermal - Gasteinertal
ab € 285,-

Gasteiner
Top Angebote

■ 3 Übernachtungen in der gewählten Kategorie ■ 3 Tages-Skipass Ski Amadé ■ 2 Eintritte wahlweise in die Alpentherme Bad Hofgastein...

50 Tage 50 Jahre Felsentherme

50 Tage 50 Jahre Felsentherme